SPD-Beschluss zur Aufhebung der Schuldenbremse ist unverantwortlich – Jusos machen sich lächerlich

Diskussionen mit Jugendoffizieren in der Schule können zu einem besseren Verständnis und zu höherer Transparenz der Armee beitragen, sagt die Junge Union NRW. Aus diesem Grund werde sich die JU NRW über ihre jungen Abgeordneten im Landtag NRW für eine Gesetzesinitiative stark machen.

Ehrenamtler der Feuerwehr sind eine wichtige Säule der Gefahrenabwehr in NRW. Die jungen Christdemokraten fordern nun, die Lehrgangsplätze zur Ausbildung von Führungskräften zu erhöhen und somit eine weitere Professionalisierung zu gewährleisten.

Zum Vorstoß der niedersächsischen Grünen-Vorsitzenden Anne Kura, Luftballons zu verbieten, erklärt Landesvorsitzender Florian Braun MdL:

Anlässlich des heutigen Ausbildungsstarts in NRW fordern die jungen Christdemokraten Lehrer für Beratungsangebote zu entlasten und gezielt „Ausbildungsbotschafter“ einzusetzen

JU NRW fordert Anpassung der EU-Richtline.

Berlin. Im Rahmen des Sonder-Deutschlandtags am 16. März kam es zu Nachwahlen des Bundesvorstandes. Heike Wermer MdL wurde als stellvertretende Bundesvorsitzende und Florian Müller als Beisitzer gewählt.

Erfreut zeigt sich die Junge Union NRW (JU) über die Initiative der CDU-geführten Landesregierung, noch im August dieses Jahres ein flächendeckendes Auszubildenden-Ticket einzuführen. Somit wird eine Forderung der jungen Christdemokraten umgesetzt.

Düsseldorf. Der Landesvorstand der Jungen Union NRW empfiehlt den Landesvorsitzenden der JU Thüringen und Landtagsabgeordneten, Stefan Gruhner, für das Amt des Bundesvorsitzenden der größten politischen Jugendorganisation in Deutschland und Europa.

Zur Zukunft der JU Deutschlands und möglichen Kandidatur um den Bundesvorsitz erklärt Landesvorsitzender Florian Braun MdL:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz Ok